Das Museum

 

 

 

Das Museum bietet eine übersichtliche und anschauliche Darstellung der Hamburgischen Schulgeschichte - vom Wilhelminischen Kaiserreich über die Weimarer Republik und die NS-Zeit bis in die Nachkriegszeit.

Anschaulich, konkret und nacherlebbar zeigt das Schulmuseum: Die Schule ändert sich je nach Herrschaftsverhältnissen und gesellschaftlichen Strömungen. Die Besucher erhalten beim chronologischen Rundgang Einblicke in die Erziehungsziele, Methoden und Lehrmaterialien der jeweiligen historischen Epoche, aber auch Informationen über die Auswirkungen der Umbrüche und Reformbewegungen bis zur heutigen Zeit.

Ein historisches Rollenspiel in einem Klassenraum der Kaiserzeit ("Kaiserliche Unterrichtsstunde") und andere handlungsorientierte Angebote machen den Besuch zu einem unterhaltsamen Bildungserlebnis.

In wechselnden Sonderausstellungen werden besondere – auch sehr aktuelle – Aspekte des Hamburger Schullebens dokumentiert.